Bericht der Klassenfahrt der 5/3 vom 5.5-9.5.2014

 

Bad Segeberg

 

 

 

Montag den 5.5.

Am Montag haben wir, 27 Personen der Klasse 5/3, uns am Bahnhof in Neu Wulmstorf getroffen. Um 9:00 Uhr sollten alle da sein damit wir pünktlich um 9:21 die Bahn zum Hamburger Hauptbahnhof nehmen konnten. Von dort aus ging es nach Bad Oldesloe, wo wir nur 5 Minuten Zeit zum Umsteigen hatten. Mit der Nordbahn fuhren wir dann in 15 Minuten zum Bad Segeberger Bahnhof. Ab dort kamen dann 1 km Fußmarsch zur Jugendherberge auf uns zu. Der Herbergsvater empfing uns sehr freundlich und rund 10 Minuten später durften wir zu unseren Zimmern. In den Zimmern gab es jeweils zwei Stockbetten, ein Waschbecken, einen Schrank, einen Tisch und das Tollste war: Es gab einen Papierkorb!! Nachdem wir uns die Zimmer angesehen hatten, mussten wir unser Bett beziehen. Für die meisten ziemlich schwierig. Aber nach einigen Minuten war dies geschafft. Dann ging es in die Stadt zur Stadtrallye. Es war eine Aufgabe dabei, die daraus bestand auf den Kalkberg zu gehen. Vor der Spitze des Berges stand ein Schild auf dem stand:

Das Betreten des Kalkberges ist Kindern nur mit einer Aufsichtsperson erlaubt!

Der Bürgermeister

 

Für den Gewinner der Rallye gab es einen kleinen Preis. Nach der Rallye begann unser kleiner Spieleabend. Es wurde das Spiel ,,Sofa" gespielt. Um 22:00 mussten wir dann ins Bett aber es wurde noch bis spät in die Nacht geredet, weil alle schon sehr gespannt auf den Dienstag waren.

 

 

 

Dienstag

 

Als wir aufgestanden sind, hat es noch etwas gedauert bis es Frühstück gab. Zum Frühstück gab es wie immer Buffet. Danach haben wir uns vor der Herberge getroffen und sind gemeinsam zu Noctalis gegangen. Dort waren wir in der Kalkberghöhle und haben uns die Höhle genau angesehen.

Ein paar Fledermäuse haben wir auch gesehen.In dem Noctalishaus haben wir eine Fledermaus-Rallye gemacht. Als wir fertig waren sind wir zurück zur Jugendherberge gegangen und haben Mittag gegessen. Nach dem Mittag haben wir Minigolf gespielt. Dies hat den meisten viel Spaß gebracht. Dann gab es Abendessen.

 

 

 

Mittwoch den 7.5

Am Mittwochmorgen gab es wie auch sonst immer Buffet zum Frühstück. Nach dem Essen haben wir abgestimmt, was wir machen und die Mehrheit hat für´s Schwimmen gestimmt. Also haben wir unsere Schwimmsachen gepackt und sind in Richtung Bahnhof zum Schwimmbad AQUA FUN gelaufen. Im Schwimmbad gab es ein Schwimmerbecken, ein Nichtschwimmerbecken, ein Babybecken, ein Einmeterbrett und ein Dampfbad. Nach ca. 2 Stunden gingen wir uns dann umziehen. Wir gingen dann zurück zur Herberge, um Mittag zu essen. Nach dem Essen machten wir uns auf den Weg zur Stadt, in der wir eine Stunde verbrachten. Fast alle hatten sich etwas gekauft. Anschließend mussten wir uns beim Bäcker unterstellen, weil es so doll geregnet hat. Nach einer halben Stunde haben wir uns dann Mülltüten über den Kopf gezogen und sind zurück zur Herberge gegangen. In der Herberge bereiteten wir dann Spiele vor, wie zum Beispiel Squap, Glaswurf, Tennispraller und andere. Wir hatten viel Spaß dabei und am Ende gab es sogar ein Gewinnerzimmer bei jedem Spiel. Da wir an dem einen Tag nicht alle Spiele schafften, holten wir diese am nächsten Tag nach. Zum Abendbrot gab es auch wieder Buffet. Dann kam unser Talentabend. Es wurde gesungen, getanzt und geschauspielert. Am Ende hat jedes Zimmer für ein anderes Zimmer gestimmt. Die die am meisten Stimmen hatten, haben gewonnen. Um 22:00 sind wir dann ins Bett gegangen.

 

 

 

Donnerstag

 

Nach dem Frühstück wurden wir vom Bus abgeholt. Dieser brachte uns zum Hansa-Park. Im Hansa-Park durften wir alleine in den Gruppen rumlaufen und die Bahnen fahren, die wir wollen. Nirgendwo mussten wir lange anstehen, denn es war sehr leer. Um 13:30 Uhr haben wir uns zum Mittag getroffen. Danach sind wir noch ein bisschen rumgelaufen. Dann hat uns der Bus wieder abgeholt. Abends hatten wir Disco mit cooler Musik. Wir durften bis 21:30 Uhr Party machen. Dann gingen alle ins Bett und haben schnell geschlafen.

 

 

 

Freitag den 9.5.

 

Am Freitagmorgen waren fast alle Koffer und Taschen schon gepackt und es wurde gefrühstückt. Danach wurden die Zimmer aufgeräumt, die Betten gemacht und es wurde gefegt. Nachdem dies erledigt war, haben wir uns in den Tagesraum gesetzt und haben die restlichen Spiele vom Mittwoch zuende gespielt. Vor der Herberge wurde noch schnell ein Gruppenfoto gemacht, und dann ging es zurück zum Bahnhof. Mit der Nordbahn nach Bad Oldesloe , dann nach Hamburg und dann nach Neu Wulmstorf, wo die Eltern uns schon empfingen.

 

Eine schöne Klassenfahrt ging zu Ende

Hannah und Janice 5/3

Seite zuletzt geändert am 26.05.2014, 12:45 Uhr von Ralph Werner-Dralle
 

Das Neueste

Liebe Eltern!

Hilferuf aus Mediathek!

Weiterlesen


Bundesjugendspiele verschoben

jetzt im August '17

Weiterlesen


Robotik-AG

für Kl. 7/8 im nächsten Schuljahr

Weiterlesen


Schulsieger im Erdkunde-Wettbewerb:

Paul aus der 8/1

Weiterlesen


Busfahrer-Info II

Ab Dienstagt, 21.3.

Weiterlesen



Aktualisiert

Heute

Religion


Warum Religion?


Stoffplan - Schulcurriculum Religion



Vorgestern

Neuigkeiten



3 Tage und älter

Startseite


Funktionen


Anmeldung


Downloads


Zentral-Abitur


Nächste Sitzung