SchiLF 2014

 

 

Das Kollegium des GNW hat im Rahmen einer „SchiLF“ (einer „Schulinternen Lehrerfortbildungsmaßnahme“) am 14. Oktober 2014 wieder einmal selbst die Schulbank gedrückt. Für einen ganzen Tag standen nicht die konkreten Schülerinnen und Schüler im Zentrum der Aufmerksamkeit der Lehrkräfte, sondern Themen wie „Classroom-Management“, „Hochbegabung“, „Besondere Schülerinnen und Schüler“ sowie „Schulentwicklung“.

Mit der Hilfe von Referentinnen und Referenten aus Hamburg, Lüneburg (Leuphana-Universität) und aus der Region machten sich die Lehrkräfte schlauer und fit für besseren Unterricht und einen funktionierenden Schulalltag, der möglichst frei von störenden Konflikten und offen für fachliches und soziales Lernen sein sollte.

In der abschließenden Runde wurde am Nachmittag – von gruppenspezifischen Differenzierungen abgesehen – große Zufriedenheit über die Möglichkeit geäußert, gemeinsam an methodischen und pädagogischen Verbesserungen der schulischen Wirklichkeit zu arbeiten.

 

Auch Herr Waldbüßer verzeichnete – wenn man seiner obigen Karikatur glauben darf – ein eindeutiges Aha-Erlebnis während der SchiLF! …. oder hat er lediglich seine Reaktion auf die Lieferung der Mittags-Pizza dargestellt?!

 

We

Seite zuletzt geändert am 15.10.2014, 12:00 Uhr von Ralph Werner-Dralle
 

Das Neueste

Sprachenwettbewerb 2017

Bundesfinale Dresden

Weiterlesen


Jambo

Pfandflaschen für Tansania

Weiterlesen


Oberstufenbücher

Verkauf an Klasse 10

Weiterlesen


Klassenstufe 10:

Fahrt zur Ideen-Expo 2017

Weiterlesen


Klassenstufe 8:

Paten gesucht!

Weiterlesen



Aktualisiert


Gestern

Beratungslehrer


Frankreich



Vorgestern

DasEineLied-Konzert-6-2017



3 Tage und älter

DELF-AG


Schüleraustausch und Auslandsaufenthalt


Leistungsbewertung


Ziele und Inhalte des Unterrichts


Warum Französisch lernen?


Französisch am Gymnasium Neu Wulmstorf


Französisch