SchiLF 2014

 

 

Das Kollegium des GNW hat im Rahmen einer „SchiLF“ (einer „Schulinternen Lehrerfortbildungsmaßnahme“) am 14. Oktober 2014 wieder einmal selbst die Schulbank gedrückt. Für einen ganzen Tag standen nicht die konkreten Schülerinnen und Schüler im Zentrum der Aufmerksamkeit der Lehrkräfte, sondern Themen wie „Classroom-Management“, „Hochbegabung“, „Besondere Schülerinnen und Schüler“ sowie „Schulentwicklung“.

Mit der Hilfe von Referentinnen und Referenten aus Hamburg, Lüneburg (Leuphana-Universität) und aus der Region machten sich die Lehrkräfte schlauer und fit für besseren Unterricht und einen funktionierenden Schulalltag, der möglichst frei von störenden Konflikten und offen für fachliches und soziales Lernen sein sollte.

In der abschließenden Runde wurde am Nachmittag – von gruppenspezifischen Differenzierungen abgesehen – große Zufriedenheit über die Möglichkeit geäußert, gemeinsam an methodischen und pädagogischen Verbesserungen der schulischen Wirklichkeit zu arbeiten.

 

Auch Herr Waldbüßer verzeichnete – wenn man seiner obigen Karikatur glauben darf – ein eindeutiges Aha-Erlebnis während der SchiLF! …. oder hat er lediglich seine Reaktion auf die Lieferung der Mittags-Pizza dargestellt?!

 

We

Seite zuletzt geändert am 15.10.2014, 12:00 Uhr von Ralph Werner-Dralle
 

Das Neueste

Stundenplan wieder aktuell

Nach diversen kleineren Änderungen wurde der Stundenplan heute aktualisiert.

Weiterlesen


Terminverschiebung!

Elternabend 7/3 heute, 28.8.!

Weiterlesen


Fehler in den Schulnachrichten

Falsches Datum für die "Zeugnisferien"

Weiterlesen


Erste kleine Änderungen am Stundenplan

Wie immer zu Schuljahresbeginn gibt es in den ersten Tagen Änderungen am Stundenplan.

Weiterlesen


Der neue Stundenplan

Der Stundenplan für das neue Schuljahr ist fertig.

Weiterlesen



Aktualisiert

Heute

Startseite


Werbung Bücherei-Team


Termine Facharbeit-2017-2018


Musik



3 Tage und älter

Methodenlernen. Klasse 6


10-2017


Themen & Beschlüsse


Schulverein - Dokumente und Kontakt


Verabschiedung Petra Oppermann und Kordula Holst


Schulverein