Der dritte Tag der Klassenfahrt

nach Bad Segeberg:

Donnerstag!

 


 


 

Svea:

Am Donnerstag, den 18.8.16 machten wir in Bad Segeberg eine Wanderung um den großen Segeberger See, besuchten die Karl May Festspiele und veranstalteten einen  Talentabend.

 

Morgens um 10 Uhr trafen sich die Kinder, die Lust hatten an der Wanderung teilzunehmen, mit Fr. Kinz an der Jugendherberge. Dann gingen wir los, erst gingen wir durch ein kleines Waldstück. Danach schlug Fr. Kinz vor, einen Augenblick zu joggen, alle waren damit einverstanden. So joggten wir eine Weile. Alle fanden die Wanderung schön. Pünktlich um 13 Uhr zum Mittagessen kamen wir zurück. Nach dem Essen ruhten sich ein paar Kinder aus oder spielten Fußball, auch Fr. Kinz spielte mit. Um ca. 14 Uhr gingen wir zu den Karl May Spielen. Als wir da waren, durften wir uns in kleinen Gruppen bewegen, viele kauften sich Autogrammkarten und Souvenirs. Das Stück wurde von der Sonne begleitet. Am Ende liefen viele Zuschauer runter, um sich von den Schauspielern abklatschen zu lassen. Am Ausgang gaben die Schauspieler der Figuren des kleinen Bären (Philip Schwarz) und der Bösewicht Knox ( Dirc Simpson ) Originalautogramme. Um ungefähr 17:30 gingen wir zur Jugendherberge zurück. Dann gab es Abendessen. Später veranstalteten wir noch einen bunten und lustigen Talentabend.

 

Viele fanden den Tag sehr gelungen.

 


 


 


 

Pia und Christina:

Nach der kurzen Nacht in der Jugendherberge in Bad Segeberg am 18.08.2016 mussten wir wieder früh aufstehen.

Nachdem wir gefrühstuckt hatten, gingen wir shoppen oder wandern. Viele von uns kauften sich Armbänder oder Geschenke für die Familie und Freunde.

Um 13:00 aßen wir Mittag. Anschließend gingen wir zu den Karl-May-Festspielen. Als wir ankamen, setzten wir uns auf unsere Plätze. Da wir noch Zeit hatten, liefen einige noch etwas herum. Um 15:00 Uhr fing das Stück "Der Schatz im Silbersee" an. Es wurde sehr laut geschossen. Nach einer Stunde gab es eine Pause, in der sich viele ein Andenken kauften. Anschließend ging es weiter. Als das Stück um 17:00 Uhr zu Ende war, gingen wir alle zurück zur Jugendherberge.

Ein ganzer Abend verlief in Vorbereitungen für die Talentshow. Lieder, Zaubertricks und Tanzen waren dabei. Um 19:30 ging der Talentabend los. Die ganze Klasse zeigte sich kreativ.

Nach der Talentshow spielten wir und gingen gut gelaunt ins Bett und schliefen gut.

 

 

 

 

Helena:

Am 18.8.16 besuchte die Klasse 6/2 die Karl-May Festspiele in Bad Segeberg beim Freilichttheater.

Wir gingen um ca. 14:00 Uhr an der Jugendherberge im Kastanienweg 1 los. Der Weg führte uns zum Freilichttheater am Kalkberg. Als wir den 15 Minuten langen Marsch hinter uns hatten, gingen wir auf unsere Plätze. Wir belegten den Block H Reihe F Plätze 1-23. Danach konnten wir uns in kleinen Gruppen frei auf dem Gelände bewegen. Dann fing das Stück ,,Der Schatz im Silbersee" mit einem Wild-West-Lied an. Zwischendurch knallte es immer wieder laut. Nachdem die Show vorbei war, klatschten alle Schauspieler unten am Bühnenrand ab. Wieder auf dem Vorplatz gab es noch Originalautogramme vom ,,Kleinen Bär" (Philip Schwarz) und von ,,Knox" einem Bösewicht (Dirc Simpson). Das ganze Stück wurde vom Sonnenschein begleitet. Um ca. 17:30 gingen wir wieder zurück zur Jugendherberge.

Den meisten machte das Stück viel Spaß und die Shops wurden reichlich besucht.


 

 


 


 

Lilly:

Am 28 .8 .16 um 14 Uhr trafen die Schüler, Schülerinnen der Klasse 6/2 und die Lehrerinnen Fr. Jaspers und Fr. Kinz sich vor der Jugendherberge, um zu den Karl-May-Festspielen zu gehen.

Als die Klasse bei den Karl May Festspielen ankam, setzten sich alle auf ihre Plätze und warteten auf den Anfang des Stückes. Schon zu Beginn der Darstellung, ritten Indianer auf ihren Pferden durch die Tribüne. Einer der Hauptfiguren war Winnetou, er ritt auf seinem schwarzen Hengst Iltschi. Ein weiterer  Hauptdarsteller war Old Shatterhand. Die beiden waren Blutsbrüder und versuchten die Rothäuter (Winnetou) mit den Weißen (Old Shatterhand) zu versöhnen und den Schatz im Silbersee zu beschützen.

Am Ende klatschten alle sehr laut und jubelten der gut gelungenen Vorstellung zu. Um 17 Uhr ging die Klasse 6/2 zur Jugendherberge zurück.

 

 

 

 

 

 


 


 


 


 


 

Seite zuletzt geändert am 08.09.2016, 10:04 Uhr von Ralph Werner-Dralle
 

Das Neueste

Stundenplan wieder aktuell

Nach diversen kleineren Änderungen wurde der Stundenplan heute aktualisiert.

Weiterlesen


Terminverschiebung!

Elternabend 7/3 heute, 28.8.!

Weiterlesen


Fehler in den Schulnachrichten

Falsches Datum für die "Zeugnisferien"

Weiterlesen


Erste kleine Änderungen am Stundenplan

Wie immer zu Schuljahresbeginn gibt es in den ersten Tagen Änderungen am Stundenplan.

Weiterlesen


Der neue Stundenplan

Der Stundenplan für das neue Schuljahr ist fertig.

Weiterlesen



Aktualisiert

Heute

Theater-AG


Geschichte der Theater-AG



Vorgestern

Startseite


Deutsche Auswandererhaus - Bremerhaven


Tansania-AG


Aktuelle Projekte der Theater AG



3 Tage und älter

Schulcurriculum Deutsch


Kriterien für die Mitarbeitsnote im Fach Deutsch


Förderkonzept


Klasse 5