Die Klassenfahrt der 6/5 nach Lübeck

(15.08.-19.08.2016)

 



Wir trafen uns um 9:00 Uhr an der Bushaltestelle vor der Schule. Alle waren sehr aufgeregt, als es endlich los ging. Gemeinsam fuhren wir mit der 6/4 in einem Bus nach Lübeck. Gegen Mittag kamen wir an, aber unsere Zimmer waren noch nicht frei. Doch Fr. Vockel und Fr. Martinschledde hatten einen tollen Plan, was wir in der Zwischenzeit machen konnten. Wir sollten eine Stadtrallye machen, bei der wir viele Fragen beantworten mussten.
Es war sehr spannend. Da die meisten von uns Lübeck noch nicht kannten waren wir auf den Stadtplan und
fremde Hilfe angewiesen. Dennoch fanden nicht alle auf Anhieb das Ziel. Als wir in unseren Grüppchen die Fragen beantwortet hatten, sollten wir uns am Holstentor treffen. Von dort gingen wir dann zurück in unsere Jugendherberge. In unserer Freizeit nutzten wir die vorhandenen Tischtennisplatten, um„Runde“ zu spielen. Nach dem Essen war die Rallye-Siegerehrung. Die drei
Sieger Lea, Jana und Leonie bekamen einen Pokal mit Süßigkeiten. Der erste spannende Tag neigtesich dem Ende zu, da um 22:00 Uhr Bettruhe war.
Am nächsten Tag wurden wir um 7:00 Uhr geweckt. Um 9:00 Uhr gab es Frühstück. Danach gingen wir los, um pünktlich bei der Boot
sfahrt auf der Trave zu sein. Der Kapitän hatte viel über die Sehenswürdigkeiten zu erzählen. Nach zwei Stunden legten wir neben einem riesigen Schiff an. Es war die Passat, ein altes Segelschiff, welches wir besichtigen wollten. Es war schön und interessant, das Schiff zu erkunden. Danach fuhren wir über die Trave, um zum Hochseilgarten zu gehen. Dort kletterten wir, bis wir zeitlich nicht mehr durften. Wir fuhren mit dem Bus zurück zur Herberge.
Der dritte Tag begann mit einer Stadtführung, wo
bei wir viel über Lübeck erfahren haben. Anschließend gingen wir zum Naturbad „Der Kleine See“. Es war ein toller, sonniger Aufenthalt. Nach dem Naturbad gingen wir zum Spielplatz. Dort rutschten, kletterten und spielten wir … und machten Blödsinn.
Am Donnerstag besuchten wir das Hansemuseum. Dort hatten wir eine sehr
interessante Führung durch das Mittelalter. Anschließend noch schnell ins Marzipan Museum, wo wir viele, alte, in Handarbeit gemachte Marzipanfiguren sahen. In der Herberge, gegen 19:00 Uhr, gingen wir in den Gemeinschaftsraum. Dort trafen wir uns, um unsere verschiedenen Talente zu zeigen. Halsbrecherische Akrobatik wie Handstand und mörderische Stunts wie Brücke machen und Daumen an das Handgelenk biegen begeisterten uns ;). Gemeinsam mit der 6/4 feierten wir mit Musik, Essen und Getränken bis spät in die Nacht.
Der Freitag. Unser Tag der Abreise. Wir mussten Koffer packen und die Zimmer sauber hinterlassen. Danach startete
n wir mit dem Bus unsere Heimreise nach Neu Wulmstorf, wo wir gegen 12:00 Uhr auch nach den schönen Tagen endlich ankamen. An der Bushaltestelle warteten unsere Eltern und begrüßten uns mit herzlichen Küssen und Umarmungen.
Eine
aufregende Woche, die noch lange in unseren Köpfen bleiben wird, ging zu Ende.


Leonie Freitag

 


 

Seite zuletzt geändert am 30.09.2016, 08:20 Uhr von Ralph Werner-Dralle
 

Das Neueste

Stundenplan wieder aktuell

Nach diversen kleineren Änderungen wurde der Stundenplan heute aktualisiert.

Weiterlesen


Terminverschiebung!

Elternabend 7/3 heute, 28.8.!

Weiterlesen


Fehler in den Schulnachrichten

Falsches Datum für die "Zeugnisferien"

Weiterlesen


Erste kleine Änderungen am Stundenplan

Wie immer zu Schuljahresbeginn gibt es in den ersten Tagen Änderungen am Stundenplan.

Weiterlesen


Der neue Stundenplan

Der Stundenplan für das neue Schuljahr ist fertig.

Weiterlesen



Aktualisiert


3 Tage und älter

Leitbildfest


Startseite


Schulverein unterstützen


Stellenausschreibung Schulverein


Schulverein


Theaterbesuch Jg.11 - 2017


Deutsch-Exkursionen


Mathe-Füchse-AG


Informatik - Kollegium


Mathe-Olympiade 2017-2018