Hauppauge in Neu Wulmstorf

4. bis 11.11.2010

 

Do. 04.11.10

 

Heute waren die Amerikaner erneut mit uns Deutschen in der Schule und haben uns durch den Schulalltag begleitet.

 

___________________________________________

 

Fr. 05.11.10 Lübeck

 

Am heutigen Morgen sind unsere amerikanischen Gäste alleine nach Lübeck aufgebrochen.

Wie jeder, der nach Lübeck kommt, haben sie natürlich als erstes das Holstentor gesehen.

Im Anschluss daran hatten sie eine Stadttour mit einem Guide, die kleine Tour führte die Amerikaner u.a. zum Niederegger-Haus und zur Kirche mit der zerbrochenen Glocke, die den Gästen besonders im Gedächtnis blieb.

Danach blieb Zeit zum Shoppen in der Innenstadt.

Abends um ca.19:30 Uhr kamen sie wieder und einige sind danach gleich zum „Hamburger Dom“ aufgebrochen; dort sind die Amerikaner bis fast Mitternacht geblieben, was einige Deutsche als ziemlich "anstrengend" empfanden.

 

Matt, Justus und Jessica

 

______________________________________________

 

Mo. 08.11.10 Stade

 

Heute war die gesamte Gruppe in Stade. Leider hatte sich die Abfahrt ein bisschen verspätet.

In Stade hatten wir eine Stadtführung von Frau Dauzenroth.

Wir sahen den Pferdemark, das Rathaus und den Fischmarkt mit Hafen.

Für Shoppen war nicht so viel Zeit, da wir schon 14:30 Uhr  mit der S-Bahn nach Neu Wulmstorf zurückgefahren sind.

 

Matt, Justus und Jessica

 

______________________________________________

 

Di. 09.11.10

 

Heute waren die Amerikaner erneut mit uns Deutschen in der Schule und haben uns durch den Schulalltag begleitet.

 

----------------------------------------------------------------------

 

10.11.10 Last Day

 

Heute ist der letzte Tag der Amerikaner in Deutschland gewesen. Am Morgen haben uns die Gäste noch in den Unterricht begleitet und haben später bei den niedrigeren Jahrgängen die Stunden verbracht.

Abends gab es eine große Abschlussveranstaltung, bei der Amerikaner, Deutsche und die Gastfamilien die vergangenden zwei Wochen noch einmal Revue passieren lassen konnten und sich gemeinsam auf eine schöne Zeit und ein Wiedertreffen in Hauppauge freuen konnten.

Es gab ein leckeres Buffet, zu dem jede Familie etwas beigesteuert hatte, und außerdem wurde ein Quiz veranstaltet, bei dem es um deutsche sowie um amerikanische aktuelle wie historische Themen ging. Als Preis bekamen alle Amerikaner den berüchtigten, roten Schulbecher.

Der ganze Abend war ein voller Erfolg und ein gelungener Abschluss für den ersten Teil des Austausches.

 

Jessica


-----------------------------------------------------------------


Ausblick: 11.11.10

 

Morgen um 6:00 Uhr morgens treffen sich die Amerikaner an der Schule, um nach zwei ereignisreichen Wochen, die Heimreise anzutreten. Wir wünschen ihnen einen guten Flug und dass ihnen Deutschland immer in schöner Erinnerung bleibt.

 

Jessica

Seite zuletzt geändert am 10.11.2010, 22:14 Uhr von Ralph Werner-Dralle
 

Das Neueste

Sprachenwettbewerb 2017

Bundesfinale Dresden

Weiterlesen


Jambo

Pfandflaschen für Tansania

Weiterlesen


Oberstufenbücher

Verkauf an Klasse 10

Weiterlesen


Klassenstufe 10:

Fahrt zur Ideen-Expo 2017

Weiterlesen


Klassenstufe 8:

Paten gesucht!

Weiterlesen



Aktualisiert


3 Tage und älter

Beratungslehrer


Adressen


Frankreich


DasEineLied-Konzert-6-2017


DELF-AG


Schüleraustausch und Auslandsaufenthalt


Leistungsbewertung


Ziele und Inhalte des Unterrichts


Warum Französisch lernen?


Französisch am Gymnasium Neu Wulmstorf