Die letzten Berichte aus Amerika

 



Am Montag ging es mit dem Bus nach Montauk, dem Ende von Long Island. Aber aufgrund des schlechten Wetters blieben wir nicht lange dort und es ging zur Shopping Mall. Dort konnten wir in den 3 Stunden, die allen viel zu kurz vorkamen, alle möglichen Outlet-Stores ansteuern. Auf dem Weg zurück nach Hauppauge wurde das Thema "Wie bekomme ich die Sache jetzt nach Deutschland?" stark diskutiert.

 



Dienstag hieß es für uns: Talk Show im schuleigenen Fernsehsender Eagle Watch. Nachdem alle Positionen vor und hinter der Kamera von uns besetzt waren, drehten wir unsere eigene 10 Minütige Sendung.

Der Mittwoch war erneut ein Manhattantag. Wir besichtighten als erstes das Empire State Building und genossen den großartigen Ausblick über Manhattan. Danach ging es zum Times Square, auf dem wir uns 90 Minuten umschauen konnten und auch wieder einkaufen konnten. Im Anschluss gingen wir fast alle in den Central Park, wo wir uns entspannen konnten. Eine kleine Gruppe besichtigte in dieser Zeit das "Museum of modern Art".

Am Donnerstag wurde uns die Bibliothek der Schule vorgestellt, die um einiges umfangreicher als unsere ist. Zusätzlich hatten wir an diesem Tag Unterricht. Im Englischunterricht lasen wir eine Kurzgeschichte und analysierten sie kurz. Der Geschichtsunterricht gab und eine knappe Zusammenfassung der Gründe für die "Boston Tea Party". Am Abend fand die "International Night" statt, in der die Schüler der verschiedenen Sprachen Essen und auch Tänze präsentieren. Timo und Lena hielten eine kleine Dankesrede im Namen aller Deutschen. (Vielen Dank nochmal ihr beiden.)

Frreitag war schon der Tag der Abreise. Wir trafen uns alle zum letzten Mal in der Schule und sagten auf Wiedersehen. Danach ging es direkt zu Flughafen, wo dann auch Tränen flossen. Keiner wollte zurück und alle sind einer Meinung: Es gibt nichts, was diesen Austausch überbieten kann und wir werden uns alle wiedersehen!!!

Zuletzt noch einen großen Dank an unsere Lehrer Frau Vockel und Herrn Niederhöfer. Ohne Sie wäre der gesamte Austausch nicht möglich gewesen. Vielen Dank!!!

Viel Grüße,

Jonas Pluntke und Marc Meyke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seite zuletzt geändert am 01.05.2012, 19:30 Uhr von Ralph Werner-Dralle
 

Das Neueste

Dank an den Schulverein

Unterstützung für den Fremdsprachenwettbewerb   

Weiterlesen


Sprachenwettbewerb 2017

Bundesfinale Dresden

Weiterlesen


Jambo

Pfandflaschen für Tansania

Weiterlesen


Oberstufenbücher

Verkauf an Klasse 10

Weiterlesen


Klassenstufe 10:

Fahrt zur Ideen-Expo 2017

Weiterlesen



Aktualisiert


Gestern

Startseite


Neue Lehrkräfte


Das aktuelle Kollegium



3 Tage und älter

Beratungslehrer


Adressen


Frankreich


DasEineLied-Konzert-6-2017


DELF-AG


Schüleraustausch und Auslandsaufenthalt


Leistungsbewertung