Mittwoch, 10.03.2010

Nachdem wir uns um 10 Uhr am Bahnhof in Sartrouville getroffen hatten, sind wir mit der Metro nach Paris gefahren. Dort angekommen, sind wir zum Arc de Triomphe gelaufen um diesen zu besichtigen. Oben angekommen, waren wir vom vielen Treppensteigen sehr erschöpft, doch das wurde von der Aussicht wieder wett gemacht. Als wir wieder unten angekommen waren, konnten wir uns dort ein bisschen hinsetzen, essen und ausruhen. Die Sonne schien, aber der Wind war ziemlich kalt. Anschließend gingen wir alle die Champs-Elysées hinunter, bis wir bemerkten, dass zwei Mädchen uns verloren hatten. Nach kurzem hin- und her telefonieren sind die beiden dann wieder aufgetaucht. Am Place de la Concorde hat uns die französische Lehrerin, Madame Michelot, die Geschichte dieses Platzes und der Tuilerien, den Gartenanlagen vorm Louvre, erzählt. In den Tuilerien hatten wir dann Freizeit, in der wir in Kleingruppen machen konnten, was wir wollten. Anschließend haben wir uns am Louvre getroffen, wo einige auch italienische Bekanntschaften machten, um danach wieder nach Hause zu fahren. Am Bahnhof wurden dann alle, viele mit Verspätung, von den Austauschpartnern abgeholt. Den restlichen Tag haben wir dann in den Familien verbracht.

Hannah, Nele, und Pauline

 

 

 

Seite zuletzt geändert am 19.04.2010, 07:33 Uhr von Ralph Werner-Dralle
 

Das Neueste

Bundesjugendspiele verschoben

jetzt im August '17

Weiterlesen


Robotik-AG

für Kl. 7/8 im nächsten Schuljahr

Weiterlesen


Schulsieger im Erdkunde-Wettbewerb:

Paul aus der 8/1

Weiterlesen


Busfahrer-Info II

Ab Dienstagt, 21.3.

Weiterlesen


Bus-Fahrer aufgepasst

Sperrungen in der Bahnhofsstraße

Weiterlesen



Aktualisiert


Gestern

Startseite



Vorgestern

Neuigkeiten



3 Tage und älter

Funktionen


Anmeldung


Downloads


Zentral-Abitur


Nächste Sitzung


Archiv Schulverein


Schulverein - Informationen


Termine Schulelternrat