Freitag, 12. März 2010

 

 

 

Morgens sind viele von uns mit ihren Austauschschülern zur Schule gefahren, wo wir uns dann getroffen haben um dann gemeinsam zum Bahnhof zu gehen. Dann sind wir zum Musée des Arts Forains gefahren, wo wir erstmal eine Dreiviertelstunde Freizeit hatten. Danach waren wir im Museum. Als erstes hat unsere Führerin Jahrmarktsmusik vorgespielt, danach sind wir auf einem Karussell gefahren, welches ursprünglich für Erwachsene gebaut wurde, die aus den Dörfern in die Städte gezogen sind. Als nächstes haben wir Kellnerrennen gespielt. Danach sind wir auf einem Fahrradkarussell gefahren, wobei man da selber treten musste. Als nächstes sind wir in einen anderen Raum gegangen, wo wir noch mal mit einem Karussell gefahren sind. Danach haben wir noch ein venezianisches Musical gesehen. Nach der Führung sind wir in einen nahe gelegenen Park gegangen und hatten danach eine Stunde Freizeit. Später sind wir zum Centre Pompidou gefahren und hatten noch mal Freizeit.

Um 15:30 Uhr waren wir wieder in Sartrouville, wo wir uns mit unseren Gastschülern getroffen haben und den Rest des Tages mit ihnen verbracht haben.

Abends waren einige von uns noch bei einem Schulkonzert, welches für die Opfer in Haiti organisiert worden war.

 

Annika O., Tatjana, Lisa

 

Seite zuletzt geändert am 19.04.2010, 08:42 Uhr von Ralph Werner-Dralle
 

Das Neueste

Sprachenwettbewerb 2017

Bundesfinale Dresden

Weiterlesen


Jambo

Pfandflaschen für Tansania

Weiterlesen


Oberstufenbücher

Verkauf an Klasse 10

Weiterlesen


Klassenstufe 10:

Fahrt zur Ideen-Expo 2017

Weiterlesen


Klassenstufe 8:

Paten gesucht!

Weiterlesen



Aktualisiert


Vorgestern

Beratungslehrer


Frankreich



3 Tage und älter

DasEineLied-Konzert-6-2017


DELF-AG


Schüleraustausch und Auslandsaufenthalt


Leistungsbewertung


Ziele und Inhalte des Unterrichts


Warum Französisch lernen?


Französisch am Gymnasium Neu Wulmstorf


Französisch