Wer wurde hier eingegipst?

Diese Frage konnte auf den ersten Blick nicht einmal von 40% aller Befragten richtig beantwortet werden, obwohl die gesuchte Person allen gut bekannt sein sollte...!

 

 

Hier ist die Auflösung! -- In Form eines kurzen Projektberichtes von Shaun G.:

Kunstprojekt

...Was hier gemacht wird, sieht zwar aus wie die Mumifizierung des Tut-Anch-Amun, jedoch wird hier nicht einer der größten Herrscher Ägyptens für die Ewigkeit konserviert ...

Aber so etwas Ähnliches...

Für ein Kunstprojekt des Grundkurses bei Frau Doose gipsten wir das Gesicht unseres „großen Herrschers“ ein, um auch für ihn ein Denkmal für die Ewigkeit zu setzen.

Unsere Aufgabe ist es, die Schule mit Gipsplastiken zu dekorieren. Solche Figuren sind aus unserer alten Schule bekannt. Fallschirmspringend und coladosenhaltend verzierten sie die Aula.

Jetzt wird es Zeit unsere neue Schule mit weiteren Plastiken zu verschönern, und zur Zeit sind wir (Timo Schulz und Shaun Graham) dabei, dieses Projekt zu beenden.

Warum Herr Lindemann seinen Kopf dafür hinfallen musste (nach einmal „Danke“ dafür!), seht ihr dann ziemlich bald....! Seid gespannt!

 

 

 

 

 

 

 

 

Seite zuletzt geändert am 30.01.2009, 11:40 Uhr von Ralph Werner-Dralle
 

Das Neueste

Sprachenwettbewerb 2017

Bundesfinale Dresden

Weiterlesen


Jambo

Pfandflaschen für Tansania

Weiterlesen


Oberstufenbücher

Verkauf an Klasse 10

Weiterlesen


Klassenstufe 10:

Fahrt zur Ideen-Expo 2017

Weiterlesen


Klassenstufe 8:

Paten gesucht!

Weiterlesen



Aktualisiert

Heute

Adressen



Vorgestern

Beratungslehrer


Frankreich



3 Tage und älter

DasEineLied-Konzert-6-2017


DELF-AG


Schüleraustausch und Auslandsaufenthalt


Leistungsbewertung


Ziele und Inhalte des Unterrichts


Warum Französisch lernen?


Französisch am Gymnasium Neu Wulmstorf