Rom 2013

 

 

Nachdem wir uns am Dienstag um halb 5 Uhr morgens am Hamburger Flughafen getroffen hatten,waren wir nach knapp zwei Stunden in Rom. Dort waren zum Glück alle Koffer unversehrt angekommen und so konnten wir mit dem Bus zu unserem Hotel fahren.

Da die Zimmer leider erst am Nachmittag frei wurden, machten wir uns erst einmal auf den Weg in die Stadt. Zuerst gingen wir auf den Palatin ,wo wir eine gute Aussicht auf Rom hatten. Danach besuchten wir noch das Kollosseum und gingen die Via Ostiense zur „Schreibmaschine“ entlang. Abends gingen wir dann gemeinsam in eine Pizzaria und ließen den ersten Tag ausklingen.

Die nächsten Tage besuchten wir bei gutem Wetter dann unter anderem viele Kirchen, das Pantheon,die Engelsburg, den Trevibrunnen und die spanische Treppe bei Nacht, - einige gingen auch noch in den Petersdom. Am letzten Tag fuhren wir mit dem Bus zur Hadrians Villa und zur Ostia Antica, bevor es dann am Samstagabend in die Heimat ging.

Alles in Allem war es eine sehr aufregende aber auch anstrengende Woche,die uns einerseits Einblicke in die Geschichte von Rom gewährt, uns andererseits aber auch die Chance eröffnete, das italienische Leben in Rom kennenzulernen.

 

Mascha R.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seite zuletzt geändert am 13.06.2013, 10:21 Uhr von Ralph Werner-Dralle
 

Das Neueste

Sprachenwettbewerb 2017

Bundesfinale Dresden

Weiterlesen


Jambo

Pfandflaschen für Tansania

Weiterlesen


Oberstufenbücher

Verkauf an Klasse 10

Weiterlesen


Klassenstufe 10:

Fahrt zur Ideen-Expo 2017

Weiterlesen


Klassenstufe 8:

Paten gesucht!

Weiterlesen



Aktualisiert


Gestern

DELF-AG


Schüleraustausch und Auslandsaufenthalt


Leistungsbewertung


Ziele und Inhalte des Unterrichts


Warum Französisch lernen?


Französisch am Gymnasium Neu Wulmstorf


Französisch


DasEineLied-Konzert-6-2017



Vorgestern

Startseite


Impressionen vom Exkursionstag 2017