Eine kleine Zeitreise

oder

Zurück zu den Wurzeln der modernen Landwirtschaft

 

 

Die Fachschaft Erdkunde hat die Fachkonferenz im Freilichtmuseum am Kiekeberg durchgeführt; besucht wurde die Ausstellung „ AGRARIUM “, Auf einer Fläche von 3000 qm wird gezeigt, wie Lebensmittel heute und früher gewonnen und verarbeitet werden.

Erstmals in Deutschland wird die Landwirtschaft und die Ernährung in einem Zusammenhang dargestellt. Hier greifen die Themen ineinander, die jeder aus dem Alltag kennt: Die Verarbeitungswege – vom Acker in die Tütensuppe, vom Euter bis zum Joghurt – Verpackungen, Zusatzstoffe, Bioenergie und Genussmittel wie Zucker, Kaffee und Schokolade.
Das Agrarium greift die Bandbreite der Produktion von Nahrungsmitteln auf: Ackerbau und Viehzucht, Weiterverarbeitung bis hin zum verzehrfertigen Produkt, aber auch die Hintergründe unserer täglichen Ernährung, z. B. Qualität, Lebensmittelsicherheit und Inhaltsstoffe.

Die Veranstaltung war sehr informativ, gleichzeitig hatten wir aber auch viel Spaß, z. B. beim Melken einer Kuh oder beim fiktiven Treckerfahren. Zum Schluss wurde – beim Malzbier oder einer Schokolade – gefachsimpelt.

 

Fi / Bilder: Bm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seite zuletzt geändert am 15.10.2012, 18:02 Uhr von Ralph Werner-Dralle
 

Das Neueste

Sprachenwettbewerb 2017

Bundesfinale Dresden

Weiterlesen


Jambo

Pfandflaschen für Tansania

Weiterlesen


Oberstufenbücher

Verkauf an Klasse 10

Weiterlesen


Klassenstufe 10:

Fahrt zur Ideen-Expo 2017

Weiterlesen


Klassenstufe 8:

Paten gesucht!

Weiterlesen



Aktualisiert

Heute

Adressen



Vorgestern

Beratungslehrer


Frankreich



3 Tage und älter

DasEineLied-Konzert-6-2017


DELF-AG


Schüleraustausch und Auslandsaufenthalt


Leistungsbewertung


Ziele und Inhalte des Unterrichts


Warum Französisch lernen?


Französisch am Gymnasium Neu Wulmstorf