Wenn der Berg ins Tal kommt

 

Bergsturz: Teile eines Berges rutschen ab und rollen ins Tal.

 

 

Warum?: Wasser dringt meist in die Bergspalten ein und da

                es je nach Temperatur sein Volumen verändert, sprengt es den Berg.

 

Muren: Schuttströme aus Wasser und Teilen eines Berges.

 

 

 

Warum?: Manche Berge werden noch durch das Eis der Eiszeit zusammen gehalten. Wenn dies schmilzt, reißt das Wasser den Berg mit ins Tal.

 

Welchen Anteil die Menschen daran haben:

1.     Sie roden den Wald

2.     Abgase schädigen die Umwelt

3.     Aus wirtschaftlichen Gründen werden Tiere gehalten. Diese sorgen dafür, dass der Wald nicht weiter wachsen kann.

 

 

Schutz:  Ein gesunder Wald könnte schon vieles verhindern. Allerdings kann man auch z.B. starke Mauern an  wichtigen Gebäuden oder Galerien bauen. Diese Maßnahmen sind aber meist sehr teuer.

 

 

Galerie

 

 

 

 

 

Seite zuletzt geändert am 17.01.2010, 00:05 Uhr von Ralph Werner-Dralle
 

Das Neueste

Stellenausschreibung

BuFDi am GNW !!

Weiterlesen


Klassenstufe 11:

Zuhören bei mündl. Abiprüfungen

Weiterlesen


„Down! Set! Hut!“

Flag-Football am GNW

Weiterlesen


Selbstverteidigung in Kl. 10

Wing-Chun am GNW

Weiterlesen


GNW-Kinder-Redaktion

Zusammenarbeit mit HIER-Magazin

Weiterlesen



Aktualisiert

Heute

4-2017



Gestern

Startseite



Vorgestern

Neuigkeiten



3 Tage und älter

GNW-in-Hauppauge-4-2017


Beratungslehrer


Adressen


2017-04-Kreisgrupp-Vorentscheid-Ju


2017-04-Kreisgrupp-FuBa


Stoffplan - Schulcurriculum Religion


Bewertung