Europa kennenlernen mit Postkarten

 

 

Postcrossing“ ist eine Möglichkeit, weltweit Postkarten zu verschicken und zu bekommen. Dies nutzte die 6/3 für das Thema „Europa“ im Erdkunde-Unterricht aus. Ihre Lehrerin, Frau Brömel-Schäfer, bat in ihrem Postcrossing-Profil darum, dass alle Kartenschreiber aus Europa ihr Postkarten für ihre Klasse schicken sollten, auf denen landestypische - vielleicht sogar berühmte - Bauwerke, Landschaften oder Stadtansichten abgebildet waren.

Relativ bald kamen die ersten Karten an. Zu Beginn jeder Erdkundestunde wurden die neuen Postkarten begutachtet und gelesen und anschließend in einer Hängevorrichtung gut sichtbar an einer Wand des Klassenraums verstaut. Neben all den anderen Informationen (Topographie, Wirtschaft, Klima usw.) über die verschiedenen Regionen unseres Kontinents erfuhren wir nun auch noch Details und manches Persönliche. Zusammen mit der regelmäßigen Rubrik „Was gibt es Neues in Europa?“, die den zweiten ständigen Tagesordnungspunkt jeder Geographiestunde bildete (und leider das gesamte Halbjahr über immer auch die Ukraine zum Thema hatte), konnten wir uns von Europa im wahrsten Sinne des Wortes immer besser „ein Bild machen“.

Am Ende hatten wir über 50 Postkarten, davon jeweils 10 aus den Niederlanden und Russland, etliche aus Finnland und der Ukraine, aber auch je eine aus Mazedonien, Bulgarien und der Türkei. Um eine dauerhafte Erinnerung aus der Sammlung zu machen, beschlossen wir, die Umrisse Europas und aller Länder von der Wandkarte in doppelter Größe auf ein weißes Bettlaken zu übertragen und die Karten den Ländern entsprechend darauf zu platzieren. Dies wurde am Ende fotografiert. Das Zeichnen war sehr aufwändig, weil sehr genau gemessen werden musste. Leider konnten wir nicht alle Postkarten unterbringen, weil z.B. die Niederlande auch auf der großen Karte zu klein dargestellt waren, als dass man 10 Karten hätte unterbringen können. Für die Länder, aus denen wir keine Karten hatten (Island, Portugal u.a.), wurden stattdessen die entsprechenden Flaggen gezeichnet. So entstand am Ende ein buntes Bild von Europa.

 

Bm (Text / Bilder)

 

 

 

Seite zuletzt geändert am 29.07.2014, 07:15 Uhr von Ralph Werner-Dralle
 

Das Neueste

Liebe Eltern!

Hilferuf aus Mediathek!

Weiterlesen


Bundesjugendspiele verschoben

jetzt im August '17

Weiterlesen


Robotik-AG

für Kl. 7/8 im nächsten Schuljahr

Weiterlesen


Schulsieger im Erdkunde-Wettbewerb:

Paul aus der 8/1

Weiterlesen


Busfahrer-Info II

Ab Dienstagt, 21.3.

Weiterlesen



Aktualisiert

Heute

Religion


Warum Religion?


Stoffplan - Schulcurriculum Religion



Vorgestern

Neuigkeiten



3 Tage und älter

Startseite


Funktionen


Anmeldung


Downloads


Zentral-Abitur


Nächste Sitzung