Chemie - Projekt Korrosion

Versuch:

Entrosten durch Zitronensäure

 

Bericht von Ann-Katrin Hinze, Katja Matthies, Mareike Matthies

 

Materialien: Becherglas, Rührstab, Heißluftpistole, Dreifuß mit Drahtnetz, Schutzbrille, verrosteter Nagel, verdünnte Zitronensäure (C6H8O7)

 

Aufbau

 

Entrosten durch Zitronensaeure


 

Durchführung: Zuerst löst man die Zitronensäure in destilliertem Wasser. In das auf dem Dreifuß stehende und mit der verdünnten Zitronensäure gefüllte Becherglas legt man den verrosteten Nagel. Danach erhitzt man vorsichtig mit der Heißluftpistole.

 

Beobachtung: Beim Hineinlegen des Nagels beginnt sich ganz langsam der Rost zu lösen. Kleine Bläschen steigen dabei vom Nagel auf. Durch das Erhitzen geht dieser Vorgang schneller. Die Flüssigkeit wird gelblich und es setzen sich braune Stückchen am Boden ab. Es bildet sich ein charakteristischer Geruch aus. In einem zweiten Versuch färbte sich ein Teil der Flüssigkeit in zwei Reagenzgläsern unter Zugabe von rotem und gelbem Blutlaugensalz jeweils blau.

 

Deutung:

Die Zitronensäure löst den Rost vom Nagel ab. Beim Test mit dem Blutlaugensalz färben sich beide Lösungen blau, das heißt, dass sich sowohl Fe2+- und Fe3+-Ionen in der Lösung befinden. Die blaue Färbung entsteht durch die Entstehung von „Berliner Blau“:

1) K4[Fe(CN)6] + Fe3+ → KFe2(CN)6 + 3K+

2) K3[Fe(CN)6] + Fe2+ → KFe2(CN)6 + 2K+

Die Bläschen lösen den Rost vom Nagel ab. Am Nagel findet eine Säurekorrosion statt, bei der Wasserstoff entsteht (⇒Bläschen):

            Fe + 2 H3O+ → Fe2+ + H2 + H2O

Citronensäure ist aufgrund des Calcium-Komplexes gut zum Entrosten von Fe geeignet.
Der Calcium-Komplex ist eine Struktur, bei der ein Zentralatom (hier das Eisen-Ion) von einem oder mehreren Molekülen oder Liganden ( hier: den Citrat-Ionen ) umgeben ist.
Diese stellen jeweils mindestens ein freies Elektronenpaar für die Bindung zur Verfügung.


Aufgrund dieser Eigenschaft lässt sich Citronensäure gut als Reinigungsmittel benutzen.
Allerdings ist dieser Calcium-Komplex nicht hitzebeständig, welches auch ein Grund dafür ist, dass man eine Kaffeemaschine nicht damit reinigen sollte.

 

Seite zuletzt geändert am 07.01.2009, 13:39 Uhr von Gebhard Kraft
 

Das Neueste

Bundesjugendspiele verschoben

jetzt im August '17

Weiterlesen


Robotik-AG

für Kl. 7/8 im nächsten Schuljahr

Weiterlesen


Schulsieger im Erdkunde-Wettbewerb:

Paul aus der 8/1

Weiterlesen


Busfahrer-Info II

Ab Dienstagt, 21.3.

Weiterlesen


Bus-Fahrer aufgepasst

Sperrungen in der Bahnhofsstraße

Weiterlesen



Aktualisiert


Gestern

Startseite



Vorgestern

Neuigkeiten



3 Tage und älter

Funktionen


Anmeldung


Downloads


Zentral-Abitur


Nächste Sitzung


Archiv Schulverein


Schulverein - Informationen


Termine Schulelternrat