Platz 4 für das GNW im Wettbewerb um die „Beste Schule“

 

 

Reichlich Grund zum Jubeln hatten diese 15 Repräsentanten unserer Schule, die sich anlässlich des Tages der Mathematik an der Uni Hamburg am 14.11.15 mit Vertretern von 35 anderen Schulen aus Hamburg und Umland in einem mathematischen Wettbewerb maßen.

 

Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen:

Alle drei Teams unserer Schule landeten jeweils in den Top 10 !

Die „Mathe-Füchse 1“ belegten Platz 7 von 26 Teams:

 

 

 

Die Mathe-Füchse 2 schafften es auf Platz 8 von 31 Teams:

 

 

 

Und die „Großen“, die Mathe-Füchse 3 glänzten auf Platz 4 von 26 Teams:

 

 

 

Abschließend brachten dann die Ergebnisse aller drei Mathe-Füchse-Teams zusammen unsere Schule im Wettbewerb um die beste Schule auf den 4. Platz.

 

 

 

Zudem konnte Leona aus dem 11. Jahrgang im Attraktoren-Wettbewerb mit ihrem digitalen Entwurf einen 3. Platz belegen.

 

 

 

So viel Einsatz für die Mathematik hat dankenswerterweise der Schulverein durch Übernahme der Schülerfahrtkosten gefördert.

 

 

Hier ein paar kleine Berichte der Teilnehmer:


Tag der Mathematik



Der Tag in der Uni Hamburg war sehr interessant und spannend.
Wir mussten sehr früh die Bahn nehmen, um rechtzeitig da zu sein. Die Stimmung war richtig gut, alle waren aufgeregt und müde. Neun Uhr ging es los und alle Teilnehmer haben sich im 1. Hörsaal zur Begrüßung versammelt. Nach der Begrüßung wurden die Teams von Helfern in verschiedene Räume gebracht, um nun die Klausur zu schreiben. Die Aufgaben waren gar nicht so einfach,
aber wir haben unser Bestes gegeben. Und irgendwie hat das Lösen der Aufgaben Spaß gemacht.
Für die Bearbeitung der Aufgaben hatten wir zwei Stunden Zeit. Nach der Klausur haben wir uns mit den anderen beiden Teams, Frau Schubert-Thiele und Frau Waszkewitz wieder getroffen und uns ausgetauscht. Später hatten wir Mittagspause und konnten uns frei bewegen. Nach der Pause haben sich unsere drei Teams, also wir 7/8, 9/10 und 11/12, wieder zusammengefunden und ein Gruppenfoto gemacht. Anschließend konnten wir ganz viele verschiedene Dinge ausprobieren, wie zum Beispiel zu Vorlesungen gehen, Computerspiele spielen (mathematische natürlich ), Origami
falten, an einer Bücherrallye teilnehmen und noch viele andere interessante Dinge mehr. Um fünf Uhr war es soweit, die heiß ersehnte Preisverleihung! Zuerst wurden die Top 10 der Klassen
7/8 geehrt, unser Team wurde 7. von 26 Teams. Dann kamen die Jahrgänge 9/10, die wurden 8. von 31Teams. Anschließend die Oberstufe, die wurden 4. von 26 Teams. Dann wurde die beste Schule gekürt. Wir haben, zu meiner Überraschung, den 4. Platz belegt. Nach der Preisverleihung hieß es „Auf Wiedersehen“ Uni Hamburg und es ging nach Hause. Gegen 19.00 Uhr kamen wir
in Neu Wulmstorf an. Im Ganzen war der Tag wirklich schön und interessant, trotzdem war ich nach den 12 Stunden echt geschafft!
 
Das Mitmachen hat sich auf jeden Fall gelohnt!
 
Verfasst von Jonas, Klasse 8/4




Tag der Mathematik


Am 14.11 sind wir, (15 Schüler, jeweils 5 aus den Jahrgangsstufen 7/8; 9/10; 11/12), gemeinsam mit Frau Schubert-Thiele mit der S-Bahn zum Tag der Mathematik ins Geomatikum der Uni Hamburg gefahren.
Wir wurden dort erst mal angemeldet und dann alle zusammen in einem großen Hörsaal geführt. Danach wurden wir in unsere Räume gebracht, in denen wir zusammen die Wettbewerbsaufgaben zwei Stunden lang durcharbeiten durften. Es waren gute Aufgaben, die interessant und auch etwas neues sind, im Vergleich zum sonst normalen Schulstoff.
Als wir fertig waren hatten wir relativ viel Freizeit, um Mittag essen zu gehen, verschiedene mathematische Spiele zu machen, in einer Bücher-Rallye mitzumachen, an einem Computer verschiedene Designs zu entwerfen oder auch einfachen Vorlesungen über verschiedene Themen zuzuhören, sei es etwas Spannendes wie „ñ ¥¹ oder wie verschiedene Methoden von Sherlock Holmes oder Kriminellen heutzutage benutzt werden um Leute zu verfolgen und zu beobachten, und was es mit Mathematik zu tun hat.
Am Abend war dann die Preisverleihung, welche wie die Begrüßung in einem großen Hörsaal stattfand;
es gab Jubel und viel Applaus!

Verfasst von Maxim, Kl. 10/5





Tag der Mathematik


Als wir morgens am Geomatikum ankamen, gab es erst mal eine Begrüßung. Danach fand zwei Stunden der Wettkampf statt. Es wurde in Teams gearbeitet und es gab einfache aber auch schwere Aufgaben. Später am Nachmittag fanden verschiedene Aktionen, wie zum Bespiel eine Bibliotheksrallye und verschiedene Vorlesungen über mathematische Themen, statt. Zuletzt wurden die Sieger der Wettbewerbe gekürt. Nach der Verabschiedung ging es leider schon wieder nach Hause.
Die Zeit verstrich viel zu schnell, weil es viel Spaß gemacht hat.

Verfasst von Paul, Kl. 8/2

 

Seite zuletzt geändert am 03.12.2015, 08:19 Uhr von Ralph Werner-Dralle
 

Das Neueste

Schulvorstand

am 24.5.2017

Weiterlesen


"Das EINE Lied"

Jetzt anmelden!

Weiterlesen


Sommerkonzert & Sommerkunst

am 22. Mai im Forum

Weiterlesen


Eltern und Schüler Klasse 9

"Fahrt nach Oxford"

Weiterlesen


Baum-Mikados wieder da!

Einweihung durch Schulverein

Weiterlesen



Aktualisiert


Gestern

Startseite



3 Tage und älter

Concert-Band-5-2017-Kreuzkirche


Neuigkeiten


Nächste Sitzung


Verabschiedung-Muessler


Geister-2017-Premiere


Bläserkonzert-1-Mai-2017


Geister-Generalprobe-7-5-2017


2017-5-WKII-FuBa


Schulkleidung