Bezirksentscheid JtfOlympia

(Teil II)

 

-    Wahnsinn...super... toll...!    -

 

 

 

 

 

Die Mädels der WK III sind Bezirksmeister!

 

Man könnte viele Superlative nennen, die für den Auftritt der Mädchen der WKIII bei dem Bezirksentscheid am 7.Feb.2013 zutreffen würden.

Die Mannschaft zeigte zwei  hochklassige Spiele, die sie souverän gewannen.

Das erste Spiel ging gegen das Athenaeum aus Stade. Von Beginn an war klar, dass die Mannschaft alles geben muss, um zu gewinnen. Die Gegner traten mit einer DHB-Spielerin auf, was unsere Mannschaft zum Glück nicht zu sehr beeindruckte. Nahezu das ganze Spiel hatte unsere Abwehr diese Spielerin im Griff. Die Gegner begannen mit einer sehr offensiven Deckung, so dass der Rückraum zunächst nur wenig Akzente setzen konnte. Durch die offensive Deckung entstanden am Kreis aber genügend Freiräume, die genutzt wurden und zu Torerfolgen führten. Die Spielerinnen zeigten sich in der Abwehr und Angriff überwiegend sehr konzentriert. Auch durch abgepfiffenen Tore ließen die Mädchen sich nicht entmutigen. Selbst ein eindeutiges Tor, was trotz Reklamation nicht gegeben wurde, weil ein Loch im Netz vermutet wurde, entmutigte die Spieler nicht (das Loch wurde ein Spiel später gefunden!). Diese konzentrierte Leistung wurde mit einem 12:5 Sieg belohnt.

 

Nach diesem Spiel hatten wir fast drei Stunden Pause, aber auch diese Situation wurde gemeistert. In dieser Zeit spielten unsere späteren Gegner aus Soltau gegen Stade. Die Stader waren in diesem Spiel lange nicht so offensiv wie gegen uns, so dass Soltau das Spiel gewann. Dadurch wurde das letzte Spiel zum Endspiel. Nach dreistündiger Pause wieder Spannung aufzubauen war nicht ganz einfach. Außerdem war bei den Schülerinnen und der Lehrerin eine deutliche Nervosität zu spüren. Beim Kreisgruppenentscheid hatten wir gegen Soltau verloren.

 

 

 

 

 

 

 

Von Beginn an agierte die Mannschaft geschlossen in der Abwehr und setzte sich regelmäßig im Angriff durch. In der ersten Halbzeit zeigten sie nahezu eine perfekte Leistung, die mit 7:2 deutlicher war als erwartet.  Zu der starken Abwehrleistung hielt unsere Torfrau Shannon sogar 100%tige Torchancen. Nachdem wir auf 12:3 erhöht hatten, wurde langsam klar, dass wir das Spiel gewinnen. Zum Schluss stand es 14:5 und die Mädels durften jubeln. Sie haben nicht nur ein wahnsinnig gutes Spiel gezeigt, sondern sie haben auch bewiesen, dass sie eine super Mannschaft sind.

 

Außerdem haben sie sich natürlich für den Landesentscheid in Barsinghausen/Hannover am 6.März qualifiziert.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH für diese tolle Leistung an

 

Shannon Hauschild, Jana Pluntke, Bo Brembach, Louisa Scheruhn, Thuy Nguyen, Anna Jungjohann, Lena Böttcher, Marie Hoffmann, Annelie Brockmann, Karla Reuter und Diana Torkin.

 

S. Kinz

 

Viel Erfolg am 6.März in Barsinghausen sagt das   

 

 

 

 

 

Seite zuletzt geändert am 10.02.2013, 17:47 Uhr von Wolfgang Zimmermann
 

Das Neueste

Sprachenwettbewerb 2017

Bundesfinale Dresden

Weiterlesen


Jambo

Pfandflaschen für Tansania

Weiterlesen


Oberstufenbücher

Verkauf an Klasse 10

Weiterlesen


Klassenstufe 10:

Fahrt zur Ideen-Expo 2017

Weiterlesen


Klassenstufe 8:

Paten gesucht!

Weiterlesen



Aktualisiert


Gestern

Beratungslehrer


Frankreich



Vorgestern

DasEineLied-Konzert-6-2017



3 Tage und älter

DELF-AG


Schüleraustausch und Auslandsaufenthalt


Leistungsbewertung


Ziele und Inhalte des Unterrichts


Warum Französisch lernen?


Französisch am Gymnasium Neu Wulmstorf


Französisch