Landesentscheid Jugend trainiert für Olympia im Handball

 

 

Am Mittwochmorgen um 6.25h trafen sich die Mädchen der WK III zur Abfahrt zum Landesentscheid im Handball. Zusammen mit den Jungen der WK III des Halepaghen Gymnasiums aus Buxtehude fuhren wir mit dem Bus nach Barsinghausen.

Nachdem der Bezirksentscheid überraschend klar gewonnen wurde, musste die Mannschaft mit einer kleinen Umstrukturierung nach Barsinghausen fahren. Unsere Mitte Louisa Scheruhn hatte die große Ehre für den gleichen Tag eine Einladung zum Sichtungstraining des Deutschen Handball Bundes erhalten zu haben. Dies führte zu einer neuen Formation, die nicht ganz so gut eingespielt war.

Im ersten Spiel gegen das Gymnasium Lohne war die Nervosität sehr hoch. Mit der neuen Formation wollte weder in der Abwehr noch im Angriff alles funktionieren. Leichte Fehler und eine starke gegnerische Abwehr führten zu einer hohen Niederlage mit 4:14. Das Spiel gegen das Schiller Gymnasium aus Hameln begann wesentlich besser. In der ersten Halbzeit war das Spiel relativ ausgeglichen. Leider kam es zu einigen Lattentreffern und abgepfiffenen Toren, so dass wir plötzlich in Rückstand gerieten, der sich in der zweiten Halbzeit vergrößerte.

In der 2,5stündigen Pause bis zum letzten Spiel war es schwer die Motivation hochzuhalten, da zu diesem Zeitpunkt bereits klar war, dass wir das Ziel Berlin dieses Jahr nicht erreichen würden. Der Aufenthalt auf dem sonnigen Sportplatz half den Mädels komplett abzuschalten.

Weniger nervös als in den vorherigen Spielen fing die Mannschaft an und führte sogar zeitweise. Zur Halbzeit lagen sie zwar mit zwei Toren zurück, aber sie kämpften sich wieder ran. Eine Minute vor Schluss hatten sie die Chance in Führung zu gehen, aber sie vergaben diese. Nach einem misslungenen Angriff der Gegner hatten wir noch 10 Sekunden, um den Siegtreffer zu erzielen. Drei Sekunden vor Schluss stieg Bo vor der Abwehr hoch, versenkte den Ball im kurzen oberen Eck und die Sirene erschallte. Für dieses super Ende gab es den verdienten dritten Platz und einen Handball als Preis.

Während sich bei den Mädchen der WK III das Schiller Gymnasium aus Hameln für das Bundesfinale qualifizierte, gewann bei den Jungen das Halepaghen Gymnasium aus Buxtehude in einem zeitweise sehr spannenden Finale. Dadurch gestaltete sich die Rückfahrt sehr fröhlich. Unsere Mädchen freuten sich über ihren dritten Platz und zusammen mit den Jungen über deren Sieg des Landesentscheides. Nach einem kleinem Abstecher zum Essen kamen wir nach zwölf Stunden um 18.30h wieder in Neu Wulmstorf an. Trotz des langen Tages hat es mit den Mädels, wie schon die Male zuvor, sehr viel Spaß gebracht.

Herzlichen Glückwunsch an Diana, Jana, Thuy, Marie, Anna, Bo, Annelie, Lena, Carlotta, Shannon und Karla zum dritten Platz des Landesentscheides in Niedersachsen!

S. Kinz

 

 

Seite zuletzt geändert am 06.03.2013, 23:29 Uhr von Ralph Werner-Dralle
 

Das Neueste

Schulvorstand

am 24.5.2017

Weiterlesen


"Das EINE Lied"

Jetzt anmelden!

Weiterlesen


Sommerkonzert & Sommerkunst

am 22. Mai im Forum

Weiterlesen


Eltern und Schüler Klasse 9

"Fahrt nach Oxford"

Weiterlesen


Baum-Mikados wieder da!

Einweihung durch Schulverein

Weiterlesen



Aktualisiert


Gestern

Startseite



3 Tage und älter

Concert-Band-5-2017-Kreuzkirche


Neuigkeiten


Nächste Sitzung


Verabschiedung-Muessler


Geister-2017-Premiere


Bläserkonzert-1-Mai-2017


Geister-Generalprobe-7-5-2017


2017-5-WKII-FuBa


Schulkleidung