Abschied von Frau Baarß, Hansen und Margedant

 

Kollegiumsfest mit Verabschiedungen, vielen Ehemaligen und fetzigem Ausklang des Schuljahrs 2012-2013

 

 

Eine gute Tradition: Die Lehrerinnen und Lehrer des GNW treffen sich zum Ende des Schuljahres, um Rückschau zu halten und um zu feiern. Dazu kommen jedes Jahr auch viele ehemalige Lehrkräfte und zeigen so die Verbundenheit mit ihrer ehemaligen Schule. Dieses Jahr waren Frau Stackmann, Frau Traub, Herr Krause, Frau Möller, Herr Linden und Herr Ziemann anwesend und bereiteten den Aktiven dadurch eine große Freude!

 

 

 

 

Drei Lehrerinnen verlassen das GNW endgültig in verschiedene Richtungen und mit verschiedenen Perspektiven! Schulleiter Peter Lindemann verabschiedete am Montag (24.6.2013) bei abendlichen Schuljahres-Abschlussfest Frau Hansen, Frau Margedant und Frau Baarß aus dem Kollegium.

Frau Hansen orientiert sich zunächst völlig neu: Goldschmiedin ist ihr großes Ziel, das sie anpeilt, und Herr Lindemann zeigte sich angesichts ihrer bisherigen Flexibilität und Steherqualitäten überzeugt, dass sie dieses Ziel erreichen wird. Er und die Personalratsvorsitzende Martens-Hoppe wünschten ihr im Namen der Schule und aller Kollegen alles Gute für die Zukunft. Anne Hansen ergriff selbst zum Abschied das Wort und bedankte sich mit bewegten Worten für die Jahre am GNW. Für sie bedeute die neue Orientierung kein Ende von etwas, sondern einen Anfang, dem sie neugierig und positiv entgegen gehe!

 

 

 

 

Frau Margedant verlässt das GNW, weil ihre familiäre Situation dadurch erheblich erleichtert wird. Die lange Fahrzeiten von und nach Neu Wulmstorf haben sich letztlich doch als Problem erwiesen! Lindemann würdigte die Ausstrahlung, die Ruhe und Souveränität von Margedant, die sich auch im Umgang mit Schülerinnen und Schülern positiv auswirkte, und äußerte Verständnis und Bedauern gleichermaßen. Im Namen der Fachgruppen Französisch und Deutsch, die mit Julia Margedant eine kompetente und ausgleichende Kollegin verlieren, überreichte Herr Carstensen zum Abschied einen Schlemmergutschein für zwei Personen und einem der angesagten Blankeneser Gourmet-Tempel! Frau Margedant sagte abschließend, dass sie sehr wohl wissen, dass sie mit dem GNW viel Positives verlasse, das wahrscheinlich anderswo so nicht wiederzufinden sei. Dennoch gehe sie der Zukunft optimistisch entgegen, da die gewonnene Zeit für die Familie von überragender Bedeutung für sie sei!

 

 

 

 

 

 

Mit Christel Baarß verlässt eine Frau der ersten Jahre das GNW: Sie hat hier die Schule mit aufgebaut, Höhen und Tiefen erlebt, die Fachbereiche Biologie und Chemie geprägt und sich in vielen Bereichen des Schullebens, von der Schulentwicklung bis hin zum Personalrat, nachhaltig engagiert! Jetzt ist sie in den wohlverdienten, wenn auch nicht sehr geliebten Ruhestand versetzt worden, und sowohl die Rückblicke von Peter Lindemann als auch die der Fachvertreter Ursula Dicke und Ulrich Koch machten deutlich, welch ein Schwergewicht da die schulische Bühne verläßt! Die Tatsache, dass die gebürtige Fränkin es überhaupt so lange im Norden ausgehalten hat, dass sie hier heimisch geworden ist, dokumentiert in etwa die Intensität der pädagogischen Aufbaujahre am GNW, die von Frau Baarß mitgestaltet wurden.

Christiane Henschke, wie Baarß aus Süddeutschland stammend und ihr allein schon dadurch besonders verbunden, verlas zum Abschied der „grauen Pantherin“ein launiges Ruhestands-Loblied auf Hessisch, bevor Christel Baarß selbst – ebenfalls in Reimform – einen langen und insgesamt wehmütig-frohen Blick nach hinten auf die vergangenen Jahre warf, bevor sie alle Anwesenden gut gelaunt in die Gegenwart zurückholte, indem sie sie mit Bonbons „bombardierte“ und zum Grill einlud!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach der kulinarischen Kräftigung ergriffen dann die Musiker der GNW-Lehrerband ihre Instrumente und „ließen es krachen“ (Lindemann), - mit dem Ergebnis, dass nach einer kurzen Aufwärmphase die Tanzfläche im Forum geradezu brodelte. Ein Kollegiumsfest der Extraklasse, das von Frau Minkler und Herrn Koch organisiert worden war! Vielen Dank! - Und: Schöne Ferien!

 

 

 

 

 

 

 

Seite zuletzt geändert am 25.06.2013, 09:43 Uhr von Ralph Werner-Dralle
 

Das Neueste

Erste kleine Änderungen am Stundenplan

Wie immer zu Schuljahresbeginn gibt es in den ersten Tagen Änderungen am Stundenplan.

Weiterlesen


Der neue Stundenplan

Der Stundenplan für das neue Schuljahr ist fertig.

Weiterlesen


Dank an den Schulverein

Unterstützung für den Fremdsprachenwettbewerb   

Weiterlesen


Sprachenwettbewerb 2017

Bundesfinale Dresden

Weiterlesen


Jambo

Pfandflaschen für Tansania

Weiterlesen



Aktualisiert


Gestern

Schulverein unterstützen


Stellenausschreibung Schulverein


Stellenausschreibung Schulvorstand SER



Vorgestern

Startseite


Niedersachsens zweitbester Abiturient 2017



3 Tage und älter

Einladung Jahreshauptversammlung - Schulverein


Neu_Satzung Schulverein


Einladung JHV September 2017


Gesellschaftsspiele-AG


Termine Schulelternrat