Hilfeseite zum Kurswahlprogramm (veraltet! wird demnächst überarbeitet!)

Eingabe der persönlichen Daten

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Daten möglichst genau an. Fehler führen ggf. zu falsch gedruckten Zeugnissen oder zu anderen Problemen.

Nachname: bitte geben Sie Ihren vollständigen Familiennamen ein. Adelstitel oder ähnliche Prädikate bitte mit Komma getrennt hinter dem Namen: "von Bismarck" also in der Form "Bismarck, von".

Vorname: bitte geben Sie alle Vornamen an, denn im Abiturzeugnis bzw. in einem Abschlusszeugnis müssen alle diese Namen erscheinen!

Telefonnummer: Eine gültige Telefonnummer besteht aus der Vorwahl (die mit einer "0" beginnt), einem Bindestrich und der Durchwahl.

E-Mail-Adresse: Eine gültige E-Mail-Adresse enthält keine Leerzeichen und enthält das Zeichen "@". Hinter diesem Zeichen taucht in jedem Fall mindestens einmal ein "." auf!

Klasse: geben Sie bitte Ihre derzeitige Klasse an. Dies ist wichtig, damit Sie schnell gefunden werden können, wenn es Rückfragen oder Probleme gibt! "Ausländer" oder Neuzugänger von anderen Schulen geben "extern" als Klasse an.

ID-Nummer: Diese Nummer wird beim Abschicken der fertigen Wahl-Daten automatisch erzeugt und eingesetzt.

männlich / weiblich: Bitte wählen Sie das korrekte Geschlecht aus. Der Computer kann das leider (noch) nicht anhand des Vornamens feststellen. Es macht sich gar nicht gut, wenn schließlich auf dem Abiturzeugnis steht: "Frau Max Mustermann hat das Abtur bestanden".

Religion / Nationalität: Die Auswahlliste enthält die bisher häufigsten Vorkommen. Wenn Ihre Religion / Nationalität nicht aufgeführt ist, wählen Sie "andere". Wenn Sie großen Wert darauf legen, dass diese Information korrekt in den Unterlagen geführt wird, können Sie die korrekte Relligion/Nationalität im Zusatztext zur Mail angeben. Wir werden dann versuchen, dies in unser System aufzunehmen.

 

Wahl des Profils / Fremdsprachen

Die Angaben zu den Fremdsprachen sollen vor allem erfassen, was bisher an Sprachen gelernt wurde. Bitte geben Sie alle Sprachen an, die Sie an unserer (oder ggf. Ihrer früheren) Schule gelernt haben (außer in AGs) und vermerken Sie ggf., in welcher Klasse Sie die Sprache zum letzten Mal im Unterricht hatten. Sollte es Sprachen geben, die in der Übersicht nicht erfasst sind, so können Sie das beim Abschicken der fertigen Kurswahl in der Mail vermerken (Menüpunkt "Datei - Daten versenden").

 

Wahl der Fächer

 

Das Fachwahl-Fenster zeigt alle Fächer an, die in der Qual.-Phase an unserer Schule belegt werden können. Neben jedem Fach finden Sie drei Auswahlfelder.

  • Belegungsstufe: Hier stellen Sie ein, in welcher Funktion Sie das Fach wählen wollen (wenn Sie es wählen wollen). Es werden nur Wahlmöglichkeiten angezeigt, die im gewählten Profil auch möglich sind.

    • P1/P2/P3 : Das Fach wird auf „erhöhtem Niveau“ gewählt („Leistungskurs“). Jede Semesternote, die in diesem Fach erzielt wird geht doppelt in die Abiturwertung ein.

        • In den P1-P3 .- Fächern wird jeweils eine schriftliche Abiturprüfung über 300 Minuten abgelegt.

    • P4: Das Fach wird auf „normalem Niveau“ belegt („Grundkurs“) und geht einfach in die Abiturwertung ein. Es wird eine schriftliche Abiturprüfung von 240 Minuten Dauer abgelegt.

    • P5: Das Fach wird auf „normalem Niveau“ belegt („Grundkurs“) und geht einfach in die Abiturwertung ein. Es wird eine mündliche Abiturprüfung von 20-30 Minuten Dauer abgelegt.

    • Auflage: Das Fach wird als Grundkurs gewählt. In der Regel geht die Note einfach in die Abiturwertung ein, es findet aber keine Abiturprüfung statt.

    • zusätzlich: Das Fach wird „über her“ gewählt. Die kann sein um sich die Möglichkeit offen zu halten, es später gegen ein Auflagenfach, „das nicht so gut läuft“ zu tauschen. Man kann ein Fach aber auch zusätzlich wählen, um z.B. seine Durchschnittsstundenzahl zu erhöhen.

  • Niveau: Es gibt die drei Möglichkeiten erhöhtes Niveau (E4), normales Niveau vierstündig (N4) und normales Niveau zweistündig (N2).

    • E4: Das Fach findet vierstündig auf erhöhtem Niveau statt. Bei P1 – P3 – Fächern ist dies unumgänglich, andere Fächer können aber auch auf erhöhtem Niveau belegt werden, sei es um mehr zu lernen, sei es um sich die Möglichkeit offen zu halten, später ein P1-P3-Fach zu tauschen.

    • N4: Vierstündig, normales Niveau. Standard bei den meisten Fächern. Man kann aber auch ein Fach, das man eigentlich nur als N2-Fach wählen müsste als N4 wählen z.B. um die Durchschnittsstundenzahl zu erhöhen.

    • N2: Zweistündig, normales Niveau. Ist nur für einige wenige Auflagenfächer vorgesehen.

  • Dauer: Die meisten Fächer müssen durchgängig belegt werden. Ausnahmen sind einige der N2-Fächer, zusätzlich belegte Fächer bzw. im gesellschaftswissenschaftlichen Bereich die zweite Fremdsprache oder Naturwissenschaft. Vorgesehen sind hier die Wahlmöglichkeiten 2Hj bzw. 4Hj. Bei zusätzlich belegten Fächern wären auch 1Hj bzw. 3Hj denkbar, aber diese Möglichkeit wird so selten in Anspruch genommen, dass sie hier nicht angeboten wird. Hier müsste dann eine individuelle Absprache mit einem Oberstufenkoordinator erfolgen.

Die Durchschnittsstundenzahl wir unten links im Fenster angezeigt. Ein Doppelklick auf die Zahl zeigt die ausführliche Berechnung an.

In der Menüleiste finden Sie drei Menüpunkte:

  • Datei:

    • Neu: Sie beginnen eine ganz neue Wahl. Die bisherigen Einstellungen werden geschlossen. Wenn Sie sie gespeichert haben, können Sie sie später aber wieder laden.

    • Öffnen: Sie können eine gespeicherte Datei wieder öffnen.

    • Speichern: Sie können Ihre Daten speichern (in einer Datei mit der Endung .kwf (für „Kurswahl-File“.

    • Speichern unter ...: Sie können die Datei unter einem anderen Namen speichern, z.B. um verschiedene Varianten vor zu halten.

    • Daten versenden: Wenn Ihre Kurswahl fertig und fehlerfrei ist, können Sie die Daten an den Oberstufenkoordinator verschicken. Es werden drei Dateien verschickt: Eine PDF-Datei mit einer lesbaren Version Ihrer Wahl, eine KFW-Datei, um ggf. zusammen mit dem Oberstufenkoordinator noch einmal über die Wahl sprechen zu können und eine CSV-Datei, die vom Oberstufenprogramm eingelesen werden kann. Gleichzeitig wird das PDF-Dokument auf Ihrem PC geöffnet: Bitte drucken Sie es aus, unterschreiben es und lassen es von einem Erziehungsberechtigten unterschreiben (nicht notwendig bei volljährigen Schülerinnen und Schülern). Dieses ausgedruckte und unterschriebene Dokument geben Sie bitte in der Verwaltung ab. Alle Dateien sind mit einer ID-Nummer versehen, um sicherzustellen, dass alle aus der gleichen Wahlversion stammen, und um Missbrauch vorzubeugen.

    • PDF-Testseite exportieren: Es wird eine PDF-Version des momentanen Stands der Wahl erzeugt. Dieses kann man drucken, um z.B. mit anderen darüber reden zu können, oder einen Zwischenstand als Beratungsgrundlage mit in die Schule zu nehmen.

  • Bearbeiten:

    • Persönliche Daten ändern: Man kann seine persönlichen Daten ergänzen oder ändern.

    • Prüfungsfach suchen: Es werden alle Fächer farblich markiert, die für eine bestimmte Prüfungsfach-Stufe infrage kommen.

  • Hilfe:

    • Hilfe: Sie erreichen diese Hilfeseite

    • über...: Sie erhalten Informationen über dieses Programm

 

Seite zuletzt geändert am 24.01.2013, 13:50 Uhr von Reiner Hornischer
 

Das Neueste

Stundenplan wieder aktuell

Nach diversen kleineren Änderungen wurde der Stundenplan heute aktualisiert.

Weiterlesen


Terminverschiebung!

Elternabend 7/3 heute, 28.8.!

Weiterlesen


Fehler in den Schulnachrichten

Falsches Datum für die "Zeugnisferien"

Weiterlesen


Erste kleine Änderungen am Stundenplan

Wie immer zu Schuljahresbeginn gibt es in den ersten Tagen Änderungen am Stundenplan.

Weiterlesen


Der neue Stundenplan

Der Stundenplan für das neue Schuljahr ist fertig.

Weiterlesen



Aktualisiert


Gestern

Schulverein - Dokumente und Kontakt


Verabschiedung Petra Oppermann und Kordula Holst


Schulverein


Nächste Sitzung



Vorgestern

Startseite


Prag-Kursfahrt Jg.12



3 Tage und älter

Externe Veranstaltungen


Mathematik-Wettbewerbe


Curriculare Vorgaben


Mathematikkollegium