Am 23.2.2016 Uni-Tag in Hamburg!

 

 

Wie in jedem Jahr kommt auch im Jahr 2016 auf die Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs unausweichlich eine Entscheidung zu: Studium oder nicht Studium, - das ist dann die Frage! Eine Hilfe kann dabei der Besuch der Hamburger Unitage sein. Das Programmheft kann ab sofort eingesehen oder als PDF heruntergeladen werden. Die einzelnen Veranstaltungen sind auch direkt dem Terminplan zu entnehmen.

 

Die Regelung für die Teilnahme der GNW-Schülerschaft sieht traditionell folgendermaßen aus:

  • Teilnahmeberechtigt sind (während der Unterrichtszeit) nur die Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs. Die Interessenten aus dem Jahrgang 11 müssen sich auf Veranstaltungen konzentrieren, die in ihrer unterrichtsfreien Zeit liegen.
  • Falls Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs im Ausnahmefall auch am Dienstag an Veranstaltungen teilnehmen wollen, die während der Unterrichtszeit stattfinden, müssen sie einen speziellen Antrag stellen, mit der genauen Nennung der Veranstaltung und Begründung, warum diese für sie von besonderer Wichtigkeit ist. Die Tutoren können diese Anträge genehmigen, sollen aber strenge Maßstäbe anlegen.

Das Formular zur Beurlaubung liegt in der Verwaltung aus oder kann hier als PDF ausgedruckt werden. Es muss vom Tutor unterschrieben worden sein, damit es von den Fachlehrkräften als Entschuldigung akzeptiert werden kann!

Seite zuletzt geändert am 20.11.2015, 11:21 Uhr von Ralph Werner-Dralle
 

Das Neueste

Stellenausschreibung

BuFDi am GNW !!

Weiterlesen


Klassenstufe 11:

Zuhören bei mündl. Abiprüfungen

Weiterlesen


„Down! Set! Hut!“

Flag-Football am GNW

Weiterlesen


Selbstverteidigung in Kl. 10

Wing-Chun am GNW

Weiterlesen


GNW-Kinder-Redaktion

Zusammenarbeit mit HIER-Magazin

Weiterlesen



Aktualisiert

Heute

Startseite



Gestern

Beratungslehrer


Adressen



3 Tage und älter

GNW-in-Hauppauge-4-2017


2017-04-Kreisgrupp-Vorentscheid-Ju


Neuigkeiten


2017-04-Kreisgrupp-FuBa


Stoffplan - Schulcurriculum Religion


Bewertung


Flagfootball-AG