Liebe Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen,

 

sicher erinnert ihr euch noch an eure ersten Tage hier an dieser Schule.... Neben der Freude, am Gymnasium neue Herausforderungen meistern zu können, gab es sicher auch Momente der Unsicherheit und Angst. Damit die neuen „Kleinen“ es etwas leichter haben als ihr, seid ihr nun aufgefordert, eine Patenschaft für die künftigen 5. Klassen zu übernehmen.

 

So geht es los:

  • Ihr bewerbt euch als eine Gruppe von drei bis fünf Schülerinnen und Schülern um das Amt eines Paten. Eure Bewerbung gibt Auskunft darüber, wer ihr seid (Name, Alter, Klasse) und warum ihr eine Patenschaft übernehmen wollt. Bis zum 29. Mai gebt ihr eure Bewerbung bei Frau Ende ab.

 

So geht es weiter, wenn ihr als Paten angenommen seid:

  • Als Paten werdet ihr (eine Gruppe von 3 - 5 Schülerinnen und Schülern) einer  bestimmten 5.  Klasse zugeordnet und seid bei der Einschulung eurer Klasse dabei. Auf der Bühne werdet ihr den Eltern und Schülern vorgestellt.
  • Eure Fotos hängen am schwarzen Brett, damit jedes Kind weiß, wie sein Pate aussieht und wie er oder sie heißt.
  • In der ersten Schulwoche seid ihr besonders gefordert: Ihr organisiert eine Schulrallye, bringt die „Kleinen“ zum Bus, erklärt in einer Methodenstunde, wie man die Schultasche packt und andere Dinge mehr. Natürlich helfen euch die Klassenlehrkräfte der 5. Klassen dabei.
  • Bis zu den Herbstferien organisiert ihr ebenfalls mit Hilfe einer Lehrkraft ein Klassenfest, ein Grillfest, ein Picknick, eine Radtour oder was immer euch sonst noch einfällt.
  • Über das gesamte Schuljahr hinweg bietet ihr Gesprächszeiten an (evt. am schwarzen Brett aushängen), sodass die „Lütten“ immer wissen, wann und wo sie mit Fragen zu euch kommen können.

 

So geht es zu Ende:

  • Euer Einsatz als Pate wird im Zeugnis besonders hervorgehoben.
  • Ihr bekommt ein Zertifikat zusätzlich zum Zeugnis ausgehändigt, auf dem eure Leistungen im Einzelnen ausgewiesen werden. Solche Nachweise kann man durchaus noch bei Bewerbungen um einen Studienplatz vorlegen ... und davon profitieren.
  • Ihr habt alle hoffentlich viel Spaß gehabt und eine Menge gelernt. Am Ende eurer 9. Klasse verabschiedet ihr euch, entlasst die nicht mehr ganz so kleinen 5. Klassen in die Selbständigkeit und geht selbst gestärkt in die Oberstufe.

Graphik: Thomas R. Werner

 

Seite zuletzt geändert am 18.05.2009, 22:45 Uhr von Ralph Werner-Dralle
 

Das Neueste

Dank an den Schulverein

Unterstützung für den Fremdsprachenwettbewerb   

Weiterlesen


Sprachenwettbewerb 2017

Bundesfinale Dresden

Weiterlesen


Jambo

Pfandflaschen für Tansania

Weiterlesen


Oberstufenbücher

Verkauf an Klasse 10

Weiterlesen


Klassenstufe 10:

Fahrt zur Ideen-Expo 2017

Weiterlesen



Aktualisiert


Gestern

Startseite


Neue Lehrkräfte


Das aktuelle Kollegium



3 Tage und älter

Beratungslehrer


Adressen


Frankreich


DasEineLied-Konzert-6-2017


DELF-AG


Schüleraustausch und Auslandsaufenthalt


Leistungsbewertung