SER Sitzung vom 17.02.2014

Der Schulelternrat beschließt ein Protestschreiben an das Niedersächsische Kultusministerium zu schicken, um gegen die Erhöhung der Unterrichtsverpflichtung und die Aussetzung der Altersermäßigung für Lehrkräfte zu protestieren. Das Protestschreiben wurde am 24.02.2014 versendet. Außerdem hat der Schulelternrat eine Unterschriftenaktion zu diesem Thema beschlossen. Hierzu wurde eine Arbeitsgruppe einberufen, welche sich mit der Umsetzung der Unterschriftenaktion befasst.

 

SER Sitzung vom 01.11.2010 und 09.02.11

Auf Anregung des SER wird die Verfahrensweise zur Bewertung des Arbeits- und Sozialverhaltens überarbeitet mit dem Ziel einer gründlicheren und differenzierteren Betrachtung. Der Schulelternrat wird regelmässig über den Stand der ausgefallenen Bewertungen informiert

SER Sitzung 13.09.2010:

Der Schulelternrat beschließt auch für das Schuljahr 201O/11 die Übernahme einer Patenschaft für eine Schülerin oder Schüler unserer Patenschule in Tansania. Die Patenschaft und die Spende beruht für jeden einzelnen Elternvertreter auf Freiwilligkeit. Die Patenschaft wird dann vollzogen, wenn mindestens Euro 80,--gespendet worden sind.

 

Genehmigte Anträge aus der Schulelternratssitzung vom 08.02.2010

Projekt Young Americans: Eingegangene Spendengelder auf dem Konto des Schulvereins für das Projekt "Young Americans", die nach Abschluss des Projektes als Reststumme übrig bleiben, stehen dem Schulverein für die Unterstützung von weiteren  Schulprojekten zur Verfügung und verbleiben somit auf dem Konto des Schulvereins.

Patenschaft Tansania: Die Mitglieder des Schulelternrates übernehmen die Patenschaft für eine Schülerin oder einen Schüler aus unserer Patenschule in Tansania. Die grundsätzliche Zustimmung des Elternrates zu der Patenschaft wird jeweils auf der 1. Elternratssitzung eines Schuljahres beschlossen und sie wird immer genau dann vollzogen, wenn mindestens Euro 100,-- gespendet worden sind. Das Sammeln von Spendengeldern für diese Patenschaft geschieht auf jeder SER-Sitzung mittels Bargeld und beruht für jeden einzelnen Elternvertreter auf Freiwilligkeit. Je nach Spendenaufkommen ist es somit möglich, dass eine Patenschaft gar nicht oder aber sogar mehrmals im Laufe eines Schuljahres vollzogen wird.

Volksbegehren: Der Vorstand des Schulelternrates informiert die Elternvertreter über die Durchführung des Volksbegehrens "Volksbegehren für gute Schulen" und stellen die Logistik zur Verfügung. Die Elternvertreter leiten das Informationsmaterial an die Klassenelternschaften weiter.

 

 

Seite zuletzt geändert am 24.02.2014, 23:15 Uhr von Peer Schuback
 

Das Neueste

Liebe Eltern!

Hilferuf aus Mediathek!

Weiterlesen


Bundesjugendspiele verschoben

jetzt im August '17

Weiterlesen


Robotik-AG

für Kl. 7/8 im nächsten Schuljahr

Weiterlesen


Schulsieger im Erdkunde-Wettbewerb:

Paul aus der 8/1

Weiterlesen


Busfahrer-Info II

Ab Dienstagt, 21.3.

Weiterlesen



Aktualisiert

Heute

Religion


Warum Religion?


Stoffplan - Schulcurriculum Religion



Vorgestern

Neuigkeiten



3 Tage und älter

Startseite


Funktionen


Anmeldung


Downloads


Zentral-Abitur


Nächste Sitzung